Und es war Sommer…für 9,90€


Viele Leser meines kleinen Uhrenblogs wünschen sich mehr Praxistipps. Hier ist er nun: Wie bastele ich mir eine verdammt coole Sommer-Uhr. Kommen wir also zur Sache, bevor es wieder kalt wird:
1. Man nehme eine Uhr, die gerade zur Hand (oder -gelenkt) ist. Muss nix Besonderes sein. Neben der hier gezeigten Explorer II funktionieren auch die Modelle aus den Häusern Omega, Breitling oder IWC. Oder etwas Frisches aus dem Dörfchen Glashütte.

2. Sie entfernen das Band aus Louisiana-Kroko oder Edelstahl. Zu deren weiterer Verwendung komme ich unter Punkt

3. An die Stelle der unter 2. genannten Bänder schlingen Sie nun ein farbenfrohes NATO um die Federstege. Der Optik und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Der Trend geht allerdings nicht zu einem frischen Stein-Grau.

4. Bei Bedarf noch ein stylisches Flechtarmband um’s Gelenk und schon fühlt man sich wie der grauhaarige Bruder der Beach Boys (zwischenzeitlich alle weißhaarig).

5. Die nun funktionslosen bisherigen Original-Armbänder können bei mir eingetauscht werden. Dafür senden Sie bitte das Band mit Angabe der dazu gehörigen Uhr per Post an mich. Bitte 9,90€ in Scheinen beilegen. Das ist der Preis für das bunte NATO, das ich Ihnen dann kostenlos im Tausch zusende.

6. Wenn Sie jetzt grübeln, bedenken Sie bitte: Ab sofort sind Sie Beach Boy – und denen ist Geld doch wohl sowas von egal…

Explorer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: