KLEINE UHRSACHEN - GROSSE WIRKUNG

Was Sie auf diesen Seiten erwartet - und was nicht

HIER KÖNNEN SIE DEN STROHM ABLESEN:

DIE MEHRFACHE MEINUNG EINES EINZELNEN HERRN

Uhrentest: Mühle Glashütte „Lunova Tag/Datum“

Uhrentest: Mühle Glashütte „Lunova Tag/Datum“

22. August 2017

Eine Uhr zwischen „Wow!“ und „Watt?“ Angefangen hat dieser Uhrentest eigentlich auf der diesjährigen Baselworld, genauer gesagt am Stand von Mühle Glashütte, als ich die Uhren der „Lunova“-Serie zum ersten Mal befingern durfte. Es wurden erste Meinungen ausgetauscht und vereinbart, dass ich mal ein wenig genauer hinschauen sollte. Vor einigen Tagen ist also das Paket […]

Wer sind die Uhrmacher Ihres Vertrauens? Bitte weiterempfehlen!

Wer sind die Uhrmacher Ihres Vertrauens? Bitte weiterempfehlen!

4. August 2017

Dieser Beitrag soll Grundlage für eine möglichst umfangreiche Liste von Uhrmacher-Meistern / Meisterinnen sein, die man guten Gewissens weiterempfehlen kann. Ich werde fast täglich gefragt, ob ich nicht einen Meisterbetrieb kenne, der sich um die Schätze meiner Leser kümmern soll. Leider wird das Handwerk von vielen Uhrenherstellern ausgetrocknet oder stirbt gefühlt an Überalterung (das gilt […]

Die deutsche Neid-Kultu(h)r

Die deutsche Neid-Kultu(h)r

31. Juli 2017

Das Sprichwort lehrt uns, dass wir Mitleid geschenkt bekommen, wir uns Neid aber redlich erarbeiten müssen. Ich möchte ergänzend hinzufügen: Neid kann man auch kaufen, zum Beispiel in Form einer Luxusuhr. Bereits nach dem ersten Absatz spaltet sich die Leserschaft in die Lager „Schwachsinn, ich trage doch keine Uhr um damit zu protzen“ und „Ja, […]

Klaus Botta: “ Uhren sollten den Charakter des Besitzers widerspiegeln.“

Klaus Botta: “ Uhren sollten den Charakter des Besitzers widerspiegeln.“

22. Juli 2017

In meiner Rubrik „Die Uhrenbeweger“ interviewe ich diesmal Klaus Botta, seit über 30 Jahren Gründer, Kopf und Namensgeber des Königsteiner Design-Büros. Er hat eine ganz klare Philosophie: Produkte zu entwickeln, bei denen er auf alles Überflüssige verzichtet und die intuitiv bedienbar sind. Er gilt als Erfinder der Einzeigeruhr, anfangs unter fremder Flagge, entwirft er Erfolgsmodelle […]

Calibre de Cartier – die Ungnade der späten Geburt.

Calibre de Cartier – die Ungnade der späten Geburt.

17. Juli 2017

Wenn man mit Vornamen „Herrenuhr“ und mit Nachnamen „Cartier“ heißt, dann hat man es schwer im Leben und im Verkauf. Oder anders gesagt: Der glanzvolle Name des „Juwelier der Könige“ wirft recht lange Schatten auf die maskuline Uhrenserie des 1847 in Paris gegründeten Schmuckhauses. Und das trotz der zeitmessenden Meilensteine wie der „Santos“, der ersten […]

Living in a Box.

Living in a Box.

10. Juli 2017

Oder: Eine LEGO-Baukastensystem für Uhrensammler. Jeder Uhrensammler kennt das Problem: Wohin mit der Uhr, die nicht gerade das Handgelenk verschönt? Es bieten sich an: die Originalverpackung: Ständig auf und zu – kaputt bist du. die Schublade: es leben die berühmten „Lagerspuren“ die Uhrenvitrine: perfekte Präsentation für den Einbrecher Safe oder Schließfach: aber wie lagern? Gerade […]

Black Bye Bye…

Black Bye Bye…

1. Juli 2017

Oder: Wie man eine tolle Uhr so lange glattbügelt, bis sie in der Masse untergeht. In diesem Bericht geht es um die „Tudor Black Bay“ eine meiner absoluten Lieblingsuhren von einem meiner absoluten Lieblingshersteller. Und warum ich absolut sauer bin, dass dieser mit der in die absolut falsche Richtung marschiert. Bevor ich es gleich in […]

Thilo Mühle: „Wir müssen unsere Kunden ernst nehmen!“

Thilo Mühle: „Wir müssen unsere Kunden ernst nehmen!“

23. Juni 2017

Er gehört nun wirklich nicht zu den Zugezogenen in Glashütte. Thilo Mühle, in 5. Generation „am Ruder“ der „Nautischen Instrumente Mühle-Glashütte“. Nach der Wende mit zwei Mitarbeitern gestartet, steht der Name Mühle für innovative Zeitmesser und hochpräzise nautische Instrumente. Im Interview reden wir über die Vorteile „vom Dorf“ zu kommen, den Einfluss sozialer Medien und […]

Wie uns die (Uhr-)Zeit gestohlen wird.

Wie uns die (Uhr-)Zeit gestohlen wird.

20. Juni 2017

Oder: Wenn uns Nobelhersteller weis machen wollen, dass eine Routine-Reparatur vier Monate dauert. Ich habe eigentlich keinen Grund zum Jammern. Ich besitze schöne Uhren, kenne eine kompetente Uhrmachermeisterin, die sich um die kleinen und großen Wehwehchen (der Uhren) kümmert und habe die Erfahrung gemacht, dass solche Reparaturen zwischen ein und zwei Wochen dauern. Alles ist […]

„ICH SAMMLE KEINE UHREN –

ICH HAB JA SCHON MEHR ALS GENUG…“