Kleine Uhrsachen - große Wirkung

Was Sie auf diesen Seiten erwartet - und was nicht

Der Uhrenblog

Die mehrfache Meinung eines einzelnen Herrn

„Nur zweimal getragen“ ist meist einmal gelogen.

„Nur zweimal getragen“ ist meist einmal gelogen.

17. September 2016

Es hat fast zwei Jahre gedauert, aber endlich habe ich es wieder geschafft: Ich bin auf die Aussage „Neuwertig, sehr wenig getragen“ in Kombination mit kleinen, unscharfen Uhrenfotos reingefallen. Vielleicht wurde die Uhr wirklich sehr wenig getragen – bei dieser Gelegenheit aber dazu benutzt, Nägel mit den Flanken in die Wand zu kloppen. Tja, für […]

Jede Menge Uhren „en blog“

Jede Menge Uhren „en blog“

30. August 2016

Wie viele lesenswerte Uhrenblogs gibt es eigentlich? Eine kollegiale Frage, der ich unbedingt mal nachgehen wollte. Mit den Uhrenblogs ist es wie mit der Ernährung: Einseitige Kost, und sei sie noch so lecker, kann zu Mangelerscheinungen führen. Darum möchte ich an dieser Stelle die leider sehr überschaubare Welt der Uhren-Blogger ein wenig beleuchten. Und zwar […]

Der Härte-Test: „Discovery Blue“ von Astron (Sie wissen schon, die aus dem ADAC-Heft)

Der Härte-Test: „Discovery Blue“ von Astron (Sie wissen schon, die aus dem ADAC-Heft)

16. August 2016

Nachdem ich in meinem kleinen Uhren-Blog schon Modelle so bekannter Marken wie Longines, Junghans, Montblanc oder Omega getestet habe, bin ich qualifiziert für die Königsklasse der Uhrenindustrie, vertreten durch die „Discovery Blue“ aus dem Hause Astron. Genauer gesagt aus dem Auktionshaus „Splendor-SA“ aus der Schweiz. Sie kennen diese Uhr nicht? Dann sind Sie nicht Mitglied […]

15 Minuten Ruhm  

15 Minuten Ruhm  

12. August 2016

Wie Sie vielleicht wissen, habe ich es in die Zeitung geschafft. Die Saarbrücker zwar, aber dafür in den „überregionalen Teil“. Die erhebliche, fast halbseitige (nicht halbseidene) Dimension des Artikels wird anscheinend nur noch von der Größe des Sommerlochs übertroffen, dem ich die Mehrspaltigkeit der Publikation zu verdanken habe. Auf den frischen Promi-Status wurde ich von […]

Wie die Speedmaster auf den Hund kam – oder war’s umgekehrt?

Wie die Speedmaster auf den Hund kam – oder war’s umgekehrt?

5. August 2016

Eine Mickey Mouse auf der Rolex, Snoopy auf der Omega – was für den horlogeriefernen Zeitableser ein klares Indiz für Kaufhaus-Ramsch wäre, ist für uns Abhängige der Heilige Gral der Sammelleidenschaft. Aber wie ist denn nun die Speedmaster auf den Hund gekommen? Wie hat es der Beagle aus dem berühmten Comic von Charles M. Schulz […]

„Danke Papa“ oder: Junghans Meister – der Infektionsherd, mit dem das Drama begann.

„Danke Papa“ oder: Junghans Meister – der Infektionsherd, mit dem das Drama begann.

31. Juli 2016

Für jeden von uns gab es wohl irgendwann einmal diesen einen Moment in grauen Vorzeit, der als Startpunkt der Sammelleidenschaft gelten kann. Sozusagen der Uhrknall mit dem alles (sinnvolle) Leben begann. Mein Uhrknall – eine Meister. Bei mir kam vor dem „ernsthaften“ Sammeln das An-Sammeln plastiküberzogener Zeitmesser aus dem Hause „Swatch“, mode-gelabelter Chronographen eines Herrn […]

Vergleich: Armbanduhren-Zeitschriften – mehr Schein als Sein?

Vergleich: Armbanduhren-Zeitschriften – mehr Schein als Sein?

24. Juli 2016

Was du schwarz auf weiß besitzt, musst du nicht immer nach Hause tragen. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mein letztes Abo einer Uhren-Zeitschrift storniert habe. Ab und zu verführt mich das ein oder andere Titelbild am Kiosk doch zum Erwerb eines der wenigen in Deutschland erhältlichen Magazine. Der Lesespaß und die blätternd […]

Strap-Test: Vintagebänder von „Corrigia“

Strap-Test: Vintagebänder von „Corrigia“

15. Juli 2016

Wie die Leser von Herrn Strohms Uhrsachen sicherlich wissen, bin ich ein ausgesprochener Verfechter und Träger von guten Armbändern. Damit meine ich in diesem Fall diejenigen, die man meist links und inklusive Armbanduhr trägt. Da meine zornigen Worte schon auf manchen Luxusuhrenhersteller nieder-, aber meist auch ungehört abgeprallt sind, bin ich dazu übergegangen, die Sache mit […]

Rolex und Design? Nicht dein Ernst.

Rolex und Design? Nicht dein Ernst.

8. Juli 2016

Für das was nun kommt, gibt’s in den einschlägigen Foren einen schönen Spruch: „Man bringe mir Cola und Popcorn.“ Soll bedeuten: Ähnlich wie im Kino – einfach zurücklehnen und sich vom dargebotenen Gemetzel der unterschiedlichen Meinungen unterhalten lassen. Schon Monty Python riefen: „Steinigt ihn!“ Derlei Post-Gewitter und Aufregung wird immer dann entfacht, wenn es um […]

„ICH SAMMLE KEINE UHREN –

ICH HAB JA SCHON MEHR ALS GENUG…“